Nitsch

Oct 15 Tuesday 19.00 Allgemein

KONZERT

Nick McCarthy, ehemaliger Haupt-Songwriter der Indierock-Band Franz Ferdinand, verließ 2016 die Band und zog nach Deutschland. Dort setzte er seine musikalische Reise mit Projekten wie dem AnarchoPop-Kollektiv Lunsentrio, der Krautrock- Band Embryo, dem Electro-Duo Ströme und zusammen mit seiner Frau Manuela Gernedel (Box Codax, Manuela) fort. Außerdem schreibt er Film- und Theatermusiken.

Am Münchner Residenztheater traf er so 2020 auf Niklas Mitteregger, Musiker und Schauspieler aus Graz. Gemeinsam gründeten sie das Duo NITSCH und veröffentlichten seit 2022 Musik, unterstützt vom Berliner Label Staatsakt. Ihre zweite Single „Is ok“ erlangte große Aufmerksamkeit, und das Musikvideo zu „Ende der Welt“ gewann den 1. Preis beim Rotterdamer Filmfestival.

Im März 2024 erschien ihre Debüt-EP „Nieder mit der Welt“, begleitet von ersten Live-Shows. Ihre neue Single und das im September 2024 erscheinende Album, aus dem sie ausgekoppelt wurde, heißen beide „Bar von Josefine“, inspiriert von der Grazer Kultbar „Cafe Hello Josefine“. NITSCH kreiert eine Mischung aus Austropop, Italo Disco und Indierock, wobei ihre Songs oft um die verschiedenen Facetten der Liebe kreisen.

Mit ihrer Musik laden sie in die nostalgische Welt der Bar von Josefine ein, einem Ort der Digital Detox und der emotionalen Begegnungen. Willkommen in der Bar von Josefine!

*prästentiert von Musikexpress, event., piranha, START, MusikBlog.de, ByteFM

KONZERT

Nick McCarthy, ehemaliger Haupt-Songwriter der Indierock-Band Franz Ferdinand, verließ 2016 die Band und zog nach Deutschland. Dort setzte er seine musikalische Reise mit Projekten wie dem AnarchoPop-Kollektiv Lunsentrio, der Krautrock- Band Embryo, dem Electro-Duo Ströme und zusammen mit seiner Frau Manuela Gernedel (Box Codax, Manuela) fort. Außerdem schreibt er Film- und Theatermusiken.

Am Münchner Residenztheater traf er so 2020 auf Niklas Mitteregger, Musiker und Schauspieler aus Graz. Gemeinsam gründeten sie das Duo NITSCH und veröffentlichten seit 2022 Musik, unterstützt vom Berliner Label Staatsakt. Ihre zweite Single „Is ok“ erlangte große Aufmerksamkeit, und das Musikvideo zu „Ende der Welt“ gewann den 1. Preis beim Rotterdamer Filmfestival.

Im März 2024 erschien ihre Debüt-EP „Nieder mit der Welt“, begleitet von ersten Live-Shows. Ihre neue Single und das im September 2024 erscheinende Album, aus dem sie ausgekoppelt wurde, heißen beide „Bar von Josefine“, inspiriert von der Grazer Kultbar „Cafe Hello Josefine“. NITSCH kreiert eine Mischung aus Austropop, Italo Disco und Indierock, wobei ihre Songs oft um die verschiedenen Facetten der Liebe kreisen.

Mit ihrer Musik laden sie in die nostalgische Welt der Bar von Josefine ein, einem Ort der Digital Detox und der emotionalen Begegnungen. Willkommen in der Bar von Josefine!

*prästentiert von Musikexpress, event., piranha, START, MusikBlog.de, ByteFM

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

15.10.2024

Einlass 19:00 // Beginn 20:00

VVK 22 € zzgl. Gebühren // AK 28 € // ermäßigte AK 22 € 

Ermäßigung gilt für: Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte (die eingetragene Begleitperson hat freien Eintritt), Rentner:innen, Helfer:innen des Freiwilligen Sozialen Jahres sowie Teilnehmer:innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

15.10.2024

Einlass 19:00 // Beginn 20:00

VVK 22 € zzgl. Gebühren // AK 28 € // ermäßigte AK 22 € 

Ermäßigung gilt für: Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte (die eingetragene Begleitperson hat freien Eintritt), Rentner:innen, Helfer:innen des Freiwilligen Sozialen Jahres sowie Teilnehmer:innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres

Tickets