Tour de France

Jan 01 Thursday 00.00 Allgemein

PARTY

DJ Thomas Bohnet ist seit 40 Jahren als DJ aktiv. Der Münchner Konzertveranstalter und Musikjournalist, arbeitete oder arbeitet unter anderem für Medien wie Musikexpress, Spex, taz, Süddeutsche Zeitung, die Zürcher Wochenzeitung WoZ, das Schweizer Musikmagazin Loop und das Schweizer Radio SRF3 bzw früher DRS 3 („Sounds“).

Seit 24 Jahren hat er sich als DJ ganz auf französische und frankophone Musik spezialisiert. Seine Party-Reihe TOUR DE FRANCE ist die älteste „Franzosen-Disco“ in Deutschland.

Seit 2000 ist die TOUR DE FRANCE in München der Renner unter Exil-Franzosen und frankophilen deutschen Besuchern. Mehrmals im Jahr gibt es dort, im Muffatwerk, in der Milla oder in anderen Clubs, ausschliesslich französische und frankophone Musik quer durch die Genres zu hören. Andere Städte von Zürich bis Berlin, Konstanz bis Köln stehen ebenfalls regelmässig auf dem Tourplan dieser ältesten „Franzosendisco“ Deutschlands.

TOUR DE FRANCE – der Name ist Konzept: Geboten wird eine tanzbare Tournee quer durch die musikalischen Stile Frankreichs.

Ob Partyklassiker von Les Rita Mitsouko, Claude François, Les Negresses Vertes oder Manu Chao, Rock von Noir Desir, -M-, Louise Attaque; Nouvelle Chanson von Benjamin Biolay, Camille, Louane und Zaz. Dazu arabischer Rai von Rachid Taha bis Khaled, French Reggae+Afro von Sinsemilia, Tiken Jah Fakoly, Magic System oder Kana sowie HipHop/Rap/R&B/Afro-Trap von MC Solaar und Stromae bis MHD und Maître Gims. French Pop von Jain, Fishbach, Clara Luciani, Christine And The Queens.

60s von Nino Ferrer, Serge Gainsbourg, Françoise Hardy bis Jacques Dutronc; 80s von Plastic Bertrand bis Indochine; Neo-Swing von Caravan Palace, Sanseverino oder Paris Combo; Alternative von La Rue Ketanou, Les Yeux D’la Tête, Tryo, Babylon Circus – gespielt wird, was gefällt und tanzbar ist sowie einen französischen und frankophonen Bezug hat.

Seit 2003 sind) acht Cds zum Thema veröffentlicht worden: LeTour –Vol 1 bis Vol 8 bringen einige der Highlights der „Franzosen-Disco“. Die meisten der Titel sind deutsche Erstveröffentlichungen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

14.09.2024

Einlass : 23:00

VVK: 10€