We Won’t Shut Up

Mar 08 Friday 21.00 Club, Live

Konzert + Party

We Won’t Shut Up!, das jährliche Festival zum Internationalen Frauentag

Nach dem Auftakt im Habibi Kiosk am 7. März, der Demo und den Veranstaltungen in der Glockenbachwerkstatt und im Bellevue di Monaco geht es am 8. März zu einer großen Feier in die Milla!

Zum Ende des zweiten Festivaltages der fünften Ausgabe von We Won’t Shut Up! freuen wiruns sehr, in der Milla ein Konzert und eine große Party zu veranstalten! Wir wollen gemeinsam mit Euch diesen wichtigen Tag feiern und mit einem außergewöhnlichen Konzert und großartigen DJs zu einem fulminanten Abschluss bringen!

Programm:

21.00: Queer Up & Friends

23.00: Mary Ocher (Konzert)

ab 00.00: Party mit:

Esther (@abdel.esth)

die_ley (@die_ley)

Lily Tischer (@lily.tischer)

Mary Ocher

Die experimentelle politische Popkünstlerin Mary Ocher kehrt mit ihremaußergewöhnlichen neuen Album: „Approaching Singularity: Music for The End ofTime“ auf die Europäischen Bühnen zurück. Das Album wird von einem Essay begleitet, das sich mit Autoritarismus,widerspenstiger Technologie und den vielfältigen politischen und ethischenImplikationen der bevorstehenden Veränderungen für die Menschheit befasst unddie Songs sind in Zusammenarbeit mit Barry Burns (Mogwai), Red Axes, Les Trucsund dem Komponisten Roberto Cacciapaglia entstanden, es finden sich Stücke mit„Your Government“, dem Projekt ihrer beiden Schlagzeuger und eine Hommage andie Pionierin der elektronischen Musik, Delia Derbyshire.

In den letzten anderthalb Jahrzehnten hat Mary Ocher unablässig leidenschaftlicheund kompromisslose Werke geschaffen, die sich ungeschönt und provokant gegenden gesellschaftlichen und kreativen Strom stemmen und sich mit Themen wieAutorität, Identität und Konflikt auseinandersetzen. Ihr Werk ist ebenso bezauberndwie polarisierend und reicht von traditionellem Folk über rauen 60er-Garage,Ambient mit ätherischem Gesang und abstrakten Synthesizern bis hin zuexperimentellem Pop mit afrikanischen und südamerikanischen Rhythmen.Mit ihren Alben, von denen die letzten mit H.J.

Irmler von den Krautrock-Pionieren„Faust“ aufgenommen wurden und Kollaborationen mit Felix Kubin, „DieTödliche Doris“ und Julia Kent enthalten, tourte sie in 40 Ländern.Im Herbst 2023 wurde sie von „Animal Collective“ zum „Le Guess Who?“-Festivaleingeladen, veröffentlichte eine Ukraine Charity EP und kuratierte eineCompilation für ein Bildungsprogramm von Mädchen und jungen Frauen in Afghanistan.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

08.03.2024

Einlass 19:00 // Beginn 20:00 

AK auf Spendenbasis : 5-10 €

Ermäßigung gilt für: Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte (die eingetragene Begleitperson hat freien Eintritt), Rentner:innen, Helfer:innen des Freiwilligen Sozialen Jahres sowie Teilnehmer:innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres.